Wir bleiben in Kontakt

Derzeit fallen alle Gottesdienste und öffentlichen Veranstaltungen in unseren Kirchengemeinden aus. Aber nicht nur dort. Generell sollen wir uns auf Abstand von unseren Mitmenschen halten. Das fällt vielen Menschen schwer. Für uns in Dierdorf und Raubach gilt dies natürlich auch, aber wir bleiben und halten trotzdem den Kontakt zueinander! Auch wenn im Moment vieles nicht geht, was sonst selbstverständlich ist, schöpfen wir alle Möglichkeiten aus, die wir haben: Über das Internet können wir uns sehen und hören und sogar miteinander beten. Wir sind und bleiben eine Gemeinde.

@wiedevangelisch – Der Kirchenkreis Wied bei Youtube

So war für uns ganz wichtig, dass wir uns an dem Projekt „Ein YouTube-Kanal für den Kirchenkreis Wied“ beteiligen. Mit einem #onlineGottesdienst aus Dierdorf konnten wir sogar den ersten Beitrag leisten. Unsere Botschaft: Fürchte dich nicht! Denn wir bleiben in Kontakt.

Wie können wir jetzt Gemeinde sein?

Gerade jetzt, wo wir nicht zum Gottesdienst und den Kreisen in der Gemeinde zusammenkommen können, bieten sich uns viele Chancen zur Begegnung!
Für unsere Gemeinde heißt das:

Wie geht es weiter?

Zum jetzigen Zeitpunkt können wir noch nicht sagen, wann sich unser Gemeindeleben wieder normalisieren wird. Das weiß derzeit niemand. Was wir aber wissen, ist, dass wir bei aller Verunsicherung die Hoffnung nicht aufgeben. Wir sind eine Gemeinde und wir bleiben in Kontakt.

Im Namen der Presbyterien der Kirchengemeinden Dierdorf und Raubach wünsche ich Ihnen:
Bleiben Sie behütet!
Ihr Martin Lenz, Vikar

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*