Hallo liebe Gemeinde,
mein Name ist Sophia Groth und ich bin die neue Küsterin der evangelischen Kirchengemeinde in Dierdorf.
Ich habe mich ursprünglich auf die Stelle als Küster*in und die zu diesem Zeitpunkt mit ausgeschriebene Stelle als Hausmeister*in beworben, da ich mein Studium beenden und mich somit beruflich neu orientieren wollte. Die Kirchengemeinde schien mir da eine gute Anlaufstelle, da ich bereits seit 2008 die Tuba im Posaunenchor spiele und mich zum einen der Kirchengemeinde sehr verbunden fühle, zum anderen ist Kirche für mich dadurch schon immer ein Ort des Lernens und Kennenlernens. Was für mich wichtige Grundpfeiler im Start in einen neuen Beruf und ins generelle Berufsleben sind. Meine Verbundenheit zu unserer Kirchengemeinde reicht aber auch noch weiter, da mein Vater Klaus Groth seit vielen Jahren sehr aktives Mitglied der Gemeinde ist und z.B.: den Posaunenchor leitet und Hausmeister/Küstervertretungen macht und meine Mutter in ihrer Zeit als Hausmeisterin hier, die Kirche als Arbeitgeberin außerdem nur loben konnte. Hier hegt man einen freundschaftlichen, respektvollen Umgang und sowohl die Arbeit als auch der Mensch dahinter wird sehr wertgeschätzt. Das alles macht diesen Job zu viel mehr als „nur“ Küsterin zu sein und ich bin sehr dankbar diese Chance nutzen zu dürfen.